Inhalt

  • Editorial (Dieter Mersch, Michael Mayer), 1–6

Oikonomia

  • Jörg Sternagel, Einführung in Karl Marx: »Peuchet: vom Selbstmord«, 9–18
  • Karl Marx, Peuchet: vom Selbstmord, 19–24
  • Michael Mayer, Die Diskretion des Digitalen (Kapital als Medium II), 25–53
  • Michael Mayer, »Und erlass uns unsere Schulden« – Zu David Graebers Genealogie von Schuld und Schulden, 55–59
  • David Graeber, Schulden, Gewalt und unpersönliche Märkte. Polanyianische Meditationen, 61–99
  • Marie-José Mondzain, »Wer die Ökonomie ablehnt, lehnt Ikonomie ab«, 101–120

Oikos

  • Beate Ochsner, Oikos und Oikonomia oder: Selbst­sorge-Apps als Technologien der Haushaltung, 123–145
  • Jens Schröter, Die originäre Umweltbedingung und ihre originäre Krisenhaftigkeit, 147–167
  • Alexander Gerner, Oikos der Alterität. Drei Ouvertüren zu einer Ökonomie, Ökologie und Echologie der Aufmerksamkeit, 169–183

Oikologia

  • Dieter Mersch, Ökologie und Ökologisierung. Befragung eines kritischen Topos, 187–219
  • Erich Hörl, Die environmentalitäre Situation. Überlegungen zum Umweltlich-Werden von Denken, Macht und Kapital, 221–250
  • Timothy Morton, Dunkle Ökologie. Für eine Logik zukünftiger Koexistenz, 251–267
  • Zu den Autoren, 269271
  • Preisfrage 2019, 273